Der Wasserverband Baldham gibt die Wasser-Analyseergebnisse vom 18.09.2017 ( Tag der Probenahme: 02.08.2017 ) bekannt:
Kenngrößen und Grenzwerte zur Beurteilung der Beschaffenheit des Trinkwassers
 

Einheit

Meßwert

Bestimmungs-grenze

Grenz-wert

Physikalisch-chemische Kenngrößen ( in Auszug, nach Trinkwasserverordnung § 3, Anlage 4 ):

pH-Wert

–-

7,43

–-

6,5 - 9,5

Gesamthärte

°dH

17,2

0,1

–-

Karbonathärte

°dKH

15,9

0,1

–-

Ä

Wasserhärte 3 ( 14 - 21 odH gemäß "Wasch- und Reinigungsmittelgesetz" )

Untersuchung auf chemische Stoffe ( nach Trinkwasserverordnung § 3, Anlage 4 ):

Nitrit

mg/l

< 0,01

0,01

0,1

Nitrat

mg/l

14,6

0,5

50

Chlorid (Cl)

mg/l

8,4

0,5

250

Sulfat (SO4)

mg/l

8,2

1,0

250

Phosphat (als PO4)

mg/l

0,03

6,7

Silikat/Kieselsäure (als SiO2)

mg/l

1,0

–-

Calcium (Ca)

mg/l

84,6

1,0

400

Magnesium (Mg)

mg/l

22,9

0,5

50

Natrium (Na)

mg/l

2,8

0,5

150

Kalium (K)

mg/l

0,9

0,5

12

Eisen (Fe)

mg/l

< 0,005

0,005

0,2

Mangan (Mn)

mg/l

< 0,002

0,002

0,05

Ammonium (NH4)

mg/l

< 0,01

0,01

0,5

Fluorid

mg/l

0,07

0,05

1,5

Nicht nachweisbar waren andere chemische Stoffe bei Analyse gemäß Anlage 2 zu § 2 Abs.1 TrinkwV ( Arsen, Blei, Cadmium, Chrom, Cyanid, Nickel, Quecksilber, polycycl. aromatische Kohlenwasserstoffe, organische Chlorverbindungen, Trihalogenmethane )

Chemische Stoffe zur Pflanzenbehandlung und Schädlingsbekämpfung / PSM-Stoffe

( nach Trinkwasserverordnung Anlage 2 zu § 2, Abs. 1 ):

Atrazin

m g/l

< 0,02

0,02

0,10

Desethylatrazin

m g/l

< 0,02

0,02

0,10

Auch alle anderen PSM-Stoffe lagen unterhalb der Nachweisbarkeitsgrenze.

Mikrobiologische Trinkwasseruntersuchung
gemäß Trinkwasserverordnung (TrinkwVO) vom 21.05.2011
  • Tag der Probenahme: 09.05.2017 ( Analyseergebnis vom 30.05.2017 ).

Das vom WBV Baldham geförderte Wasser zeigte bei den laufenden Analysen einwandfreie Beschaffenheit ( Bewertungsziffer 1 ).
Bemerkungen
  • Die Ergebnisse beziehen sich auf Proben aus Brunnen III, aus dem das Gebiet des WBV Baldham nahezu ausschließlich versorgt wird.

  • Die Analyseergebnisse bezüglich der Brunnen I und II unterscheiden sich von denen des Brunnens III nur unwesentlich.

  • Sämtliche Analysewerte liegen weit unterhalb der amtlichen Grenzwerte.

Gesamtergebnis:
Das Wasser des WV Baldham erfüllt alle gesetzlichen Normen und ist für Genußzwecke einschränkungslos geeignet.